[RBB Kulturradio] Der Anfang vom Nirgendwo

Der Anfang vom Nirgendwo
Von Kaye Mortley

„At the back of Bourke“ sagen Australier, wenn sie „mitten im Nirgendwo“ meinen. Besonders für die weißen Australier ist Bourke Synonym für einen „Nicht-Ort“. Tatsächlich liegt Bourke tief im Landesinneren des Kontinents. Ein Drittel Aborigines wohnen hier. Wenn sie sich in die Wüste hinter Bourke begeben, wandern sie durch Landschaften ihrer Stammesgeschichte. Früher hatten die Ureinwohner Australiens ihre eigene Sprache und Kultur.

Dann kamen Invasion … Kriege … Massaker und Vertreibung. Die Aborigines werden zu Flüchtlingen im eigenen Land. Sie ziehen in die Stadt und verlieren unterwegs einen Teil ihrer kulturellen Identität. Kaye Mortleys akustische Fabel einer Gegend, die sprichwörtlich geworden ist für das „Nirgendwo“, handelt von den Menschen, die an diesem Ort leben und dennoch nicht zählen.

Quelle und zum Nachhören des Features folgt diesem Hyperlinkhttps://www.kulturradio.de

(bis 11.1.2019 verfügbar)

a

Ist Euch SciHub bekannt? Heise.de berichtet …

heise.de - SciHib in Bedrängnis
heise.de – SciHub in Bedrängnis
Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Guerilla-Forschungsbibliothek-US-Gericht-faellt-hartes-Urteil-gegen-Sci-Hub-3884267.html

[heise.deFür viele Forscher ist Sci-Hub ein unersetzlicher Bestandteil ihrer Arbeit. Jetzt hat ein US-Gericht beschlossen, dass Dienstanbieter alle Links zu der Seite entfernen müssen. Außerdem sollen die Betreiber 4,8 Millionen Dollar zahlen.

Kritiker nennen Sci-Hub die „Pirate Bay der Forscher“, aber für viele Wissenschaftler ist die Guerilla-Bibliothek für wissenschaftliche Veröffentlichungen nicht mehr aus dem Forschungsalltag wegzudenken. Die Gründerin der Plattform wurde sogar bereits vom renommierten Fachblatt Nature für ihre Arbeit gewürdigt. Sci-Hub stellt wissenschaftliche Paper aller Art ins Netz, setzt sich dabei über Urheberrechts-Belange hinweg und stellt die Arbeiten so Forschern zur Verfügung, die ansonsten auf Grund von Paywall-Einschränkungen keinen Zugang zu den Veröffentlichungen hätten. Jetzt hat ein US-Bundesgericht allerdings ein verheerendes Urteil gegen die Plattform verhängt.

Lest hier auf heise.de weiter.

[Youtube] Sei wachsam

Ein Wahlplakat zerrissen auf dem nassen Rasen,
Sie grinsen mich an, die alten aufgeweichten Phrasen,
Die Gesichter von auf jugendlich gemachten Greisen,
Die Dir das Mittelalter als den Fortschritt anpreisen.
Und ich denk’ mir, jeder Schritt zu dem verheiß’nen Glück
Ist ein Schritt nach ewig gestern, ein Schritt zurück.
Wie sie das Volk zu Besonnenheit und Opfern ermahnen,
Sie nennen es das Volk, aber sie meinen Untertanen.
All das Leimen, das Schleimen ist nicht länger zu ertragen,
Wenn du erst lernst zu übersetzen, was sie wirklich sagen:
Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!

Quelle: http://www.reinhard-mey.de/start/texte/alben/sei-wachsam

Fundstück

Dieses ‚Flugblatt‘ ohne Impressum 🤔klebte letzte Woche bei uns an der Haltestelle an einem Oberleitungsmast. Aber seht & informiert Euch selber …

Die einzig wichtige Frage wird nicht gestellt …